Der Innenhof der ehemaligen Hammerschmiede
P2270132
Nur ein kleiner Teilder zahlreichen Besucher
P2270133
Begrüßung durch Hofrat Prof. Dr. Stippl und Frau Wöhrer
P2270135
die eindrucksvolle Rundfunkabteilung
P2270136
Buchsatz und Buchdruck  werden umfassend dokumentiert
P2270139
An die Nazigräuel erinnert eine Pritsche aus dem KZ Wöllersdorf
P2270140
Dokumente über unbezahlte Kinderarbeit, die im 19. Jahrhundert weit verbreitet war
P2270141
die Führung musste in 2 Gruppen durchgeführt werden
P1010073
die alte Setzmaschine wird noch einmal im Jahr in Betrieb genommen
P1010076
Diese Druckpresse wurde vom späteren Besitzer der Neustädter Lokomotivfabrik, Carl Sigl, erfunden
P2270138
Nach der Winterpause gab es wieder eine Exkursion.
von webmaster.